Team

Wir bieten eine fachlich und
menschlich korrekte Pflege

Bildergalerie

Eine kleine Auswahl
aus unserer Bildergalerie

Downloads

Unsere Dokumente für
Sie zum downloaden

Kontakt

Kontaktieren Sie uns,
wir beraten Sie gerne

Leitbild

Unsere Leitgedanken

Das Wohl und die Zufriedenheit der uns anvertrauten Menschen stehen im Zentrum unserer pflegerischen und betreuerischen Bemühungen.

Alle Bewohnenden sind eigenständige Menschen und werden als solche angenommen und begleitet. Auf die Individualität wird Rücksicht genommen. Die vorhandenen Stärken wollen wir erhalten und fördern, an den Schwächen wird gearbeitet. Die Bewohnenden sollen Ruhe, Geborgenheit, Sicherheit und Stabilität erfahren und erleben können. Die Erhaltung der körperlichen und geistigen Fähigkeiten wird in den Vordergrund gestellt. Beziehungen innerhalb und ausserhalb der Wasserflue werden gefördert und sollen erhalten bleiben. Unser Umgang mit den Mitmenschen ist freundlich, fachlich und menschlich korrekt.

Die Betreuungsform wird von unserem gut ausgebildeten und motivierten Personal zum Wohle der Bewohnenden erarbeitet und umgesetzt. Ein partnerschaftliches Miteinander, verbunden mit gegenseitiger Wertschätzung, wird aktiv gelebt. Die Würde und die Persönlichkeit der Menschen in der Wasserflue sind unantastbar.

Das Betreuungsklima ist geprägt durch Freundlichkeit, Toleranz, Verständnis und nicht zuletzt auch durch Humor. Den Bewohnenden wird die Eigenverantwortung so lange wie möglich nicht abgenommen.

Die Lebens- und Wohnbedingungen sind bei uns so gestaltet, dass Leiden oder Krankheiten frühzeitig erfasst werden können. Das geschulte Personal reagiert kompetent und übernimmt die Beratung und Begleitung der Bewohnenden. Durch präventive Massnahmen wie z.B. gesundes Essen, Freizeitgestaltung, Aktivierung, Gespräche, Bewegung usw. können die vorhandenen Fähigkeiten erhalten werden.

Externen Aktivitäten selbständig nachzukommen (Vereine, Politik, Ferien usw.), ist für alle jederzeit möglich.

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung

>> zum Artikel

Rollstuhl-Velo

>> zum Artikel

Sozialhündin Aysha

>> zum Artikel